TICC – Q-mill [kju-mill]

Das Erweiterungsmodul für den Werkzeug-, Formen- und Modellbau

Video Q-mill [kju-mill]

In diesem Video bekommen Sie einen Einblick in unser neues Modul Q-mill in TICC

 

Q-mill [kju-mill] – die Kalkulation auf Basis des Zeitspanvolumens (Q=cm³/min.)

Für die Kalkulation stehen Ihnen drei Kalkulationsmethoden zur Verfügung - fill2mill, bool2mill und face2mill.

 

fill2mill (Füll-Methode):

Der Bereich aller markierten Flächen wird aufgefüllt. Aus dem resultierenden Volumen und dem Flächeninhalt der markierten Flächen, wird die mittlere Höhe berechnet.

 

bool2mill (Subtraktions-Methode):

Das Volumen des Fertigteils wird vom Volumen des Rohteils subtrahiert. Aus dem resultierenden Volumen und dem Flächeninhalt der Berührflächen von Fertig- und Rohteil, wird die mittlere Höhe berechnet.

 

face2mill (Flächen-Methode):

Die zu bearbeitenden Flächen werden markiert, und alle Flächeninhalte addiert. In Verbindung mit der jeweiligen Höhe, erfolgt die Berechnung der Hauptzeit, über das Zeitspanvolumen.

 

Optimieren Sie Ihren täglichen Arbeitsablauf beim Kalkulieren!

  • Kosten senken
  • Zeit einsparen
  • Kalkulationsqualität erhöhen
Zurück zu: TICC
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok